Modul 3: Politik – Konflikt oder Kooperation?

Ostasien ist durch komplexe sicherheitspolitische Herausforderungen ge­kennzeichnet. Politische Konflikte und historische Altlasten dominieren die Berichterstattung zu Ostasien. Dabei stehen die andauernden Konflikte im krassen Widerspruch zur immer stärkeren wirtschaftlichen Vernetzung in der Region.

Modul 3 Bild

Nordkorea wird als Bedrohung für die ganze Region wahrgenommen; im Ostasia­tischen Meer erheben China und Japan seit über einem Jahrhundert Anspruch auf die gleichen Inselgruppen; Taiwan sieht seine Existenz durch China bedroht, das zu einer Regionalmacht mit globalem Hegemonieanspruch aufgestiegen ist. Die Annäherung zwischen Südkorea und Japan scheint nach wie vor an der ge­meinsamen Vergangenheit, beziehungsweise am Umgang mit ihr zu scheitern. Und China und die USA ringen um die globale Vorherrschaft.

Die Analyse der sicherheitspolitischen Herausforderungen in Ostasien bildet einen Schwerpunkt dieses Moduls. Um die Entwicklung und Aussichten zu ver­stehen, ist ein Verständnis der Innenpolitik in den involvierten Ländern zwingend notwendig. Deshalb untersuchen wir auch deren innenpolitischen Systeme und identifizieren interne Faktoren, die einen wesentlichen Einfluss auf die jeweilige Aussenpolitik ausüben.

Der ostasiatische Raum soll aber auch unter dem Gesichtspunkt der Kooperation und Annäherung beleuchtet werden: Welche Initiativen wurden angestossen, um eine engere politische Zusammenarbeit anzustreben, zumal die wirtschaftliche Verflechtung weiter zunimmt?